„Emma Gonzalez“: Die Fratze der neuen Weltordnung

Die Fratze der neuen stalinistisch-faschistischen Weltordnung: Frau,  bisexuell, Buzzcut, militärische Kleidung, weiblicher Kampfname („Emma“), hysterische und aggressive Emotionen. Bunte Revolution gegen freien Waffenbesitz, denn die NWO kann keine bewaffneten Bürger gebrauchen. Und mit Frauen lässt sich eine wesentlich schlimmere Diktatur errichten als mit Männern, weil Frauen stärker emotional als rational reagieren. Recht, Gesetz und Logik werden gegenüber (oft falschen) Gefühlen also nur noch eine geringe Rolle spiele. Das ist der Stoff, aus dem Tyrannei und Lynchjustiz erwachsen…

Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!

Foto: Emma Gonzalez-Plakat/Von Robb Wilson