WEF will Meinungsfreiheit global bekämpfen

Klaus Schwab und seine korporatistischen Komplizen haben das Fracksausen: Unter dem Deckmantel der Terrorismus- und Kindesmissbrauchsbekämpfung – also Dinge, die wohl jeder unterschreiben kann – startet das WEF eine Kriegserklärung an die Freien Medien. In Wirklichkeit geht es darum, was hinter diesen Begriffen versteckt und an letzter Stelle genannt wird: „medizinische Fehlinformationen“. Zu deren Bekämpfung will man eine „öffentlich-private“, also korporatistische ergo faschistische „Global Coalition for Digital Safety“ gründen. Ein Artikel von Umberto Pascali, Autor und politischer Analyst aus Washington.Von Umberto Pascali Klaus Schwab, der…

Read More »

Schleichende Umerziehung: Warum wir uns alle duzen sollen…

Schleichend hat sich eine Seuche ausgebreitet: Unternehmen sind infiziert, Behörden sind infiziert, und auch die Polizei hat sich angesteckt. Die Epidemie vernebelt das Gehirn, reißt gesellschaftliche Grenzen ein und führt dazu, dass Behörden und Konzerne plötzlich schmierig auf Tuchfühlung zu uns gehen. Und kein Lockdown und keine Impfung sind in Sicht. Die Rede ist nicht von „Corona“, sondern vom Duzen: IKEA sowieso, aber inzwischen duzt mich auch meine Autovermietung, und selbst meine Milchpackung quatscht mich an: „Bestimmt wusstest Du, dass diese Verpackung hauptsächlich aus Karton…

Read More »

Preisfrage: Sind Sie systemrelevant, oder können Sie weg?

Wer ist eigentlich wirklich „systemrelevant“: Sind es wirklich Ärzte, Pfleger oder Krankenschwestern? Oder vielmehr Bäcker, Schuster, Lebensmittelhändler? Oder doch eher Polizisten, Feuerwehrleute oder Sanitäter? Die Republik diskutiert über die „Systemrelevanz“ einzelner Berufe und Branchen, ohne zu merken, welche Weltanschauung sie damit akzeptiert. Der Begriff selbst wird eigentlich nie hinterfragt. Denn erstaunlicherweise ist bisher anscheinend noch niemandem aufgefallen, was er eigentlich beinhaltet: Er impliziert, dass alle anderen nicht relevant sind, also praktisch verzichtbar. Dabei müssen in einer Volkswirtschaft zunächst einmal alle arbeitenden Menschen als „systemrelevant“ betrachtet…

Read More »

Bestsellerliste: War „verheimlicht – vertuscht“ in Wahrheit auf Platz 1?

Wird verheimlicht – vertuscht – vergessen selber verheimlicht und vertuscht? Manches spricht dafür. Das Buch wurde bereits von Bibliotheken und Buchhandelsketten boykottiert, vor einigen Jahren musste ich den Verlag wechseln, und nun ist auch die Spiegel-Bestsellerliste zensurverdächtig geworden, die von media control im Auftrag von buchreport ermittelt wird. Dort stieg es dieses Jahr bis auf Platz 8. Seit dem erstmaligen Erscheinen 2008 stand es meistens zwischen Platz 1 und 5. Ein großer Erfolg sollte man meinen. Was wenige wissen ist allerdings, dass dieser Erfolg in…

Read More »

Corona und Karriere: Wie man durch Corona in die Schlagzeilen kommt

Kennen Sie eigentlich Kader Loth? Nein? Schade. Ich dachte nur. Ich nämlich auch nicht. Ich las von ihr erst, als sie ab November 2020 plötzlich in kurzen Abständen aus der Bild-Zeitung grüßte. Ab 25. November 2020 veröffentlichte die Online-Bild fast täglich ein Gesundheits-Bulletin über Kader Loth, als handele es sich um einen siechen Staatschef, einen hinfälligen UNO-Generalsekretär oder vielleicht um einen vom hingebungsvollen Dienst am Mitbruder aufgezehrten Papst. Kein Zweifel: Irgendetwas war an ihr, warum ihr Deutschlands größte Boulevardzeitung dauernd den Puls fühlte. Und nun…

Read More »

„Se gräät Risett“: Schwab, Gates&Co. in der Defensive!

Die Welt ist schlecht, beklagt sich „Superschurke“ Klaus „Dr. No“ Schwab vom Weltwirtschaftsforum in der Weltwoche vom 20. Januar 2021. Ja, wirklich: Da versucht man den Menschen alles wegzunehmen: die Existenz, das Eigentum, die Freiheit und ihr bisheriges Leben, und dann wird man auch noch dafür kritisiert. Der Mann kann einem wirklich leid tun. Dabei hat er das doch gar nicht so gemeint! Nein, wirklich! „Se gräät Risett“, wie er das mit seinem deutschen Akzent ausdrückt, sei eigentlich eine gute Sache! Doch, ehrlich: „Wir alle…

Read More »

Hanau-False Flag: Leiche des angeblichen Hanau-Attentäters im Meer versenkt!

Es ist nicht zu fassen: Gerade, wenn man denkt, im Bundesgulag Deutschland könnte es nicht noch irrer werden, kommt eine Nachricht, die dem Fass den Boden ausschlägt: Die Leiche des angeblichen Hanau-Attentäters Tobias R., der am 19. Februar 2020 neun Menschen und anschließend seine Mutter und sich selbst erschossen haben soll, wurde nicht etwa beerdigt, sondern von den Behörden „seebestattet“, also im Meer versenkt. Sprich: beseitigt. Doch der Reihe nach. Tod in der Wohnung Hanau, im Januar 2021: Auf einem Gehsteig steht Hans-Gerd R., ein…

Read More »

Plastiktüte: Die Endlösung der Maskenfrage

Also, ich bin ja der Meinung, Söders neue FFP2-Maskenpflicht ab 18. Januar 2021 geht nicht weit genug. Der Mann ist einfach zu lasch. Dass die Atmung  nur um ein Viertel eingeschränkt wird, ist schließlich wissenschaftlich erwiesen. Das belegte eine Studie des Universitätsklinikums Leipzig: „Das Atemminutenvolumen, also die reine Atemarbeit, wurde durch das Tragen einer handelsüblichen FFP2-Maske um etwa 25 Prozent reduziert, erklärte Studienleiter Dr. Sven Fikenzer. Die Masken beeinträchtigen also nicht nur im Sinne eines Fremdkörpers, sondern sorgen im Schnitt auch für ein Viertel weniger…

Read More »

Letztes Aufgebot: Münchner Behörden laden Tote zur Impfung ein

Gute Nachrichten für Herrn F. aus München: „Am 27.12.2020 wurde deutschlandweit mit dem Impfen gegen das neuartige Coronavirus begonnen  – auch in der Landeshauptstadt München. Im Folgenden wollen wir Sie bereits jetzt über das weitere Vorgehen bei den Impfungen informieren“, heißt es in einem Brief des Münchner Gesundheitsreferats vom 30. Dezember 2020. Na, bitte. Aber gleich kommt der Dämpfer: „Da zu Beginn der Impfstoff nicht in der Menge verfügbar ist, um gleichzeitig alle Menschen einer Prioritätsgruppe zu impfen, möchten wir sie um etwas Geduld bitten.“…

Read More »

Cash für „Corona“-Diagnose: Kliniken zahlen Geld an Hinterbliebene

Nicht doch, das ist doch alles Verschwörungstheorie: „Nein, es gibt keine Prämie, wenn Ärzte COVID-19 als Todesursache feststellen“, konnte man am 8. September 2020 bei web.de nachlesen. „Ein besonders irrwitziges Gerücht, das derzeit kursiert, besagt, dass Angehörigen Geld geboten wird, falls Verstorbene als Corona-Tote deklariert werden“, schrieben am 9. Oktober 2020  die Südtirol News. Als „absoluten Schwachsinn“ bezeichnete auch der Geschäftsführer der Salzburger Landeskliniken entsprechende Meldungen laut Salzburger Nachrichten vom 21. November 2020. Wirklich? Denn kürzlich erfuhr ich aus absolut zuverlässiger Quelle aus Deutschland, dass…

Read More »